Abfahrt ins Wasser
von Katharina Eberle
am 08.06.2021
Start
Poggio di Chiusoli
­čç«­čç╣ Italien
Ziel
Bologna
­čç«­čç╣ Italien
Strecke
69,29
km

Heute waren wir mal wieder fr├╝h auf den Beinen. Der ideale Camping Spot mit flie├čend Wasser und einer Bank verk├╝rzte die morgendliche Fr├╝hst├╝cks und Abbau Routine dann doch deutlich. Eine ungekl├Ąrte Frage war nach wie vor, wo sich die SD Karte samt USB-C Adapter befand. Wir nahmen deshalb nochmal Kontakt mit dem Hotel auf, in dem wir geschlafen hatten. Auch dort war die SD-Karte nicht. Wir packten alle nochmal all unser Gep├Ąck aus und da tauchte die Karte zwischen Jareds Unterhosen auf. Keiner wei├č, wie sie dorthin gekommen ist, aber wir waren alle ziemlich froh, dass unsere Bilder nicht weg waren. Vielleicht taucht ja zwischen Jareds Socken mal unsere Aubergine auf, die wir an einem Abend gekauft hatten, die dann aber verschollen war.

SD Karte aufgetaucht

Nach dem Anstieg am Vortag ging es erstmal wieder bergab. Ein Highlight, dem wir auch schon seit einiger Zeit entgegenfieberten ereignete sich dann auch auf dieser Etappe: Endlich ein Radschild mit dem Euro Velo 7!! Uns war klar, dass die Route gerade in S├╝ditalien noch nicht gut ausgeschildert ist, aber dass es so lange braucht h├Ątten wir auch nicht gedacht.

Trotz der Freude kamen wir heute nicht so gut voran, weil es immer abwechselnd aus vollen Eimern sch├╝ttete und dann wieder trocken war. Wir wechselten also st├Ąndig zwischen Regenmontur und normalem Fahrradoutfit. Bis es uns zu bl├Âd war, st├Ąndig in die halbnasse Regenhose zu steigen. Das Problem war, dass wir dann halt nass waren. Ziemlich erledigt entschlossen wir uns deshalb dazu, eine Unterkunft f├╝r die Nacht zu buchen. Gl├╝cklicherweise gab es dort sogar eine Waschmaschine und eine Badewanne und einen Fernseher. Alles Dinge, die uns mal wieder sehr gelegen kamen.

Kommentare